Nr. 18: Gemeinsam Kirche sein – aber wie?

Einblick (und Ausblick?) in die Zusammenarbeit mit Migrationsgemeinden in der Evangelisch-reformierten und Katholischen Kirche

Wann: 13.30 – 15 Uhr und 15.30 – 17 Uhr (wird zweimal angeboten)
Wo: Infos zu den Räumen/Standorten und Last-Minute-Einschreiben im KGH Johannes.

Beschreibung:
Die steigende globale Mobilität macht auch vor den Kirchen nicht halt. Viele MigrantInnen haben das Bedürfnis, ihren Glauben in der Schweiz in ihrem sprachlichen und kulturellen Kontext zu leben. Im Workshop berichten VertreterInnen der Kirchen und der Migrationsgemeinden von ihrer (Zusammen-)Arbeit. Nach einer Austauschrunde mit den Teilnehmenden werden gemeinsam Ideen zum weiteren Zusammenwirken von Kirchen und Migrationsgemeinden entwickelt.

Referent_innen:
Dinah Hess (Leiterin des Zentrums für Migrationskirchen in Wipkingen)
Eveline Dürr (Fachstelle Sozialarbeit, Kath. Kirche Region Bern)
VertreterInnen aus evangelisch-reformierten und katholischen Migrationsgemeinden