Nr. 7: Flüchtlingen Wohnraum zur Verfügung stellen

Wann: 13.30 – 15 Uhr und 15.30 – 17 Uhr (wird zweimal angeboten)
Wo: Infos zu den Räumen/Standorten und Last-Minute-Einschreiben im KGH Johannes.

Beschreibung:
In vielen Kantonen sind die Aufnahmezentren voll. Ein Grund dafür ist auch der fehlende Wohnraum für Flüchtlinge, wenn sie das Durchgangszentrum eigentlich bereits verlassen könnten. Wir lernen Beispiele kennen von Initiativen, die Flüchtlingen Wohnraum zur Verfügung stellen. Einige sind noch ganz am Anfang, andere haben schon viel Erfahrung.

Referent_innen:
Verena Kallweit, Kirchgemeinde Herzogenbuchsee BE
Kathrin Buchmann, Kirchliche Kontaktstelle für Flüchtlingsfragen Bern
Res Peter, Kirchgemeinde Neumünster ZH
Dorothea Näf, Sozialdiakonin Kirchgemeinde Neumünster ZH